Nein zu Gewalt an Frauen

Bedrohung, Stalking, Vergewaltigung und Körperverletzung – mehr als 80 Prozent der Opfer von häuslicher Gewalt im vergangenen Jahr waren Frauen. Am heutigen Tag – den 25. November 2018 – ist der internationale Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen!“ Die Täter sind oft Ehemänner, Freunde oder Ex-Partner. Jeder der von Gewalt betroffen ist – Männern, Frauen und ihren Kindern – muss der Weg Hilfe zu suchen und zu erhalten möglich sein. Es darf nicht an Schutzplätzen und fehlen und ebenso wenig an personell gut ausgestatteten Hilfsangeboten fehlen.

Diese Woche wurde in Berlin der Bundeshaushalt für 2019 verabschiedet. Unteranderem wird ein fünfjähriges Bundesprogramm mit insgesamt 5 Millionen Euro die Weiterentwicklung des Hilfesystems unterstützen. Die SPD in Regierungsverantwortung steht für den bedarfsgerechten Ausbau und entsprechender finanzieller Absicherung von und für Frauenhäusern und den notwendigen Beratungsstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.