Einladung: 1.April 2019 mit Mirko Altmann und Sabine Friedel über Bildung diskutieren

Am 1. April wird die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Sabine Friedel, im Kulturhaus Böhlen Rede und Antwort stehen.

Sabine Friedel (SPD): „Seit 2014 hat sich in Sachsens Schulen einiges getan. Wir haben drängenden Probleme angepackt und entscheidende Fortschritte bei der Bekämpfung des Lehrermangels gemacht. Was wir im Landtag für Sachsen getan haben und was noch zu tun ist – darüber komme ich gern mit Ihnen ins Gespräch. “

Friedel ist auf Einladung des Ortsvereins Böhlen, Zwenkau und Rötha zu Gast. Die öffentliche Diskussionsveranstaltung im Kulturhaus Böhlen beginnt am 1. April um 19 Uhr. 

Sabine Friedel (44) ist seit 2009 Landtagsabgeordnete und in dieser Legislatur (2014-2019) bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Friedel war an allen bildungspolitischen Projekten in dieser Legislatur maßgeblich beteiligt – bei der Erarbeitung des neuen Schulgesetzes und auch bei den milliardenschweren Paketen zur Bekämpfung des Lehrermangels. Sie kann aus erster Hand Auskunft darüber geben, was sich in Sachsen seit 2014 verändert hat, was mittlerweile gut läuft und wo es noch Herausforderungen zu bewältigen gibt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.